Patientenverfügung

Die Festlegung der Vorsorge im Fall eines medizinischen Falles.

Die Patientenverfügung wird oft mit der Vorsorgevollmacht verwechselt, dabei ist die Verfügung auf den medizinischen Bereich beschränkt. Hier formulieren Sie eine Willensbekundung für den Fall, dass Sie später wegen einer Erkrankung dazu nicht mehr in der Lage sein sollten. Sie bestimmen damit welche Behandlungen oder Operationen Sie ablehnen - und überlassen diese schwierige Entscheidung damit nicht Ihren angehörigen. Die Patientenverfügung muss schriftlich vorliegen. Wir beraten Sie und helfen Ihnen gerne bei der Formulierung.